Liedsuche: Tanzlied

8 results

Ergebnisse

Es führt über den Main

1. Es führt über den Main eine Brücke von Stein.
   Wer darüber will gehn, muss im Tanze sich drehn.

2. Kommt ein Fuhrmann daher, hat geladen so schwer,
    seine Rösser sind drei, und sie tanzen vorbei.

3. Kommt ein Mädchen allein auf die Brücke von Stein,
    faßt ihr Röcklein geschwind, und sie tanzt wie der Wind.

4. Kommt ein Bursch ohne Schuh und in Lumpen dazu,
    als die Brücke er sah, ei wie tanzte er da. Weiterlesen »

Zum Tanze, da geht ein Mädel (G-dur)

auch als Quodlibet mit »Heißa, Kathreinerle«
Melodie und Text: nach dem schwedischen Tanzlied »Och flickan hon går i dansen« aus dem 19. Jahrhundert;
erste deutsche Fassung in »Völkerstimmen« Heft 5, München 1908

Heißa Kathreinerle, schnür dir die Schuh!

1. Heißa, Kathreinerle, schnür dir die Schuh!
    Schürz dir dein Röckele, gönn dir nicht Ruh!
    Didl dudl dadl schrum schrum schrum,
    geht schon der Hopser um:
    Heißa, Kathreinerle, frisch immer zu!

2. Dreh wie ein Rädele flink dich im Tanz!
    Fliegen die Zöpfele, wirbelt der Kranz. Weiterlesen »

Es war eine Mutter

Als Tanz zum Lied kann man folgendes machen:

 Alle Kinder halten sich an den Händen und gehen im Kreis in eine Richtung. Vier stellen die vier Jahreszeiten dar und tanzen 
inmitten des Kreises in entgegengesetzter Richtung. Sie springen frei und halten sich nicht an den Händen.
 Man kann hierzu auch Gesichtsmasken haben, die sich die Kinder ans Gesicht halten können. Weiterlesen »

Tanz rüber, Tanz nüber

1. Tanz rüber, tanz nüber, tanz, nauf und tanz no!
     Ei, leih' mir dein Schätzel, des mei is net do. 
    Ich leih es dir nicht, ich geb es dir nicht.
   Ein' solchen Schmarotzer, den brauch ich ja net! Weiterlesen »